Sylter Schädlingsbekämpfung
 

Steckbrief: heimische Ameisen

Weitere Bezeichnung / wissenschaftlicher Name

Schwarze Wegameise, Schwarze Gartenameise

lat. Lasius niger                                 Familie: Ameise (Formicidae)          Klasse: Insekten (Insecta)

Beschreibung

Die Arbeiterinnen sind ca. 3-5 mm lang. Die Färbung variiert zwischen schwarz und dunkelbraun.

Ameisen sind ganztägig aktiv.

Nahrung / Lebensraum

Schwarze Wegameise braucht vor allem zuckerhaltige- und proteinhaltige Nahrung

Sie lebt vorzugsweise in Gärten, unter Gehplatten und in Mauerspalten. Den Weg in die Gebäude zu finden, stellt für sie kein Problem dar. 

Schädlingsart

Material - und Hygieneschädling

Ameisen sind häufig für das Absenken von Bodenplatten verantwortlich. Durch Ihre umfangreichen Wühlungen können sie auch für Wasser- und Materialschäden in Gebäuden verantwortlich sein.                            Auf Ihrer Suche nach zuckerhaltiger Nahrung kontaminieren sie unsere Vorräte und können Krankheiten übertragen.


Bekämpfungsart

Insbesondere in Vermietobjekten kann die Ameise einen großen finanziellen- und Imageschaden anrichten. Eine schnelle und aufklärende Maßnahme kann viel Ärger sparen. Im besten Falle sind wir in wenigen Stunden vor Ort. 

Bitte nicht mit Backpulver versuchen, gibt eine ordentliche Sauerrei und kein Erfolg.                                                           Der Trick ist es, die Insekten mit zuckerähnlichen Präparaten dazu zu bewegen, den Wirkstoff an die Larven und im besten Fall an die Geschlechtstiere zu verteilen. Der Wirkstoff wird als Gel, Streu- oder Sprüh vorzugsweise im Außenbereich ausgebracht.